Berlin, 06.04.2017 – Für viele Grill-Fans beginnt mit steigenden Temperaturen die Fleisch-Saison. Laut Statistischem Bundesamt importierten die Deutschen für diese Leidenschaft allein 227.000 Tonnen Holzkohle im Jahr 2015. Leider bleibt der Respekt vor den Gefahren des offenen Feuers dabei oft auf der Strecke. „Jahr für Jahr kommt es zu 4000 bis 5000 Unfällen beim Grillen mit mindestens zehn Prozent lebensbedrohlichen Verletzungen, die in Verbrennungszentren behandelt werden müssen“, warnt Prof. Dr. Henrik Menke, Leiter des Referats Verbrennung in der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC). „Wer einige Grundregeln beachtet, kann jedoch die meisten Risiken vermeiden.“

Berlin, 27.03.2017 – „Die US-amerikanische Aufsichtsbehörde „Food and Drug Administration“ (FDA) hat den Verdacht bestätigt, dass Brustimplantate das sehr seltene großzellige anaplastische Zell-Lymphom (ALCL) auslösen können“, berichtet Prof. Dr. Raymund Horch, Präsident der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) und mahnt zugleich zur Besonnenheit: „Diese Krebsart ist extrem selten. Die FDA rät daher auch nicht dazu, Implantate vorsorglich entfernen zu lassen – sie ruft lediglich dazu auf, wachsam zu sein und bei Beschwerden in der Brust an die Erkrankung zu denken.“

Moderne interdisziplinäre Behandlung von thermischen Verletzungen
03. Mai 2017 - 04. Mai 2017
(Dragu, Glasser / Leipzig)
Rund um das Fettgewebe-Lipofilling, Liposuction, Dermolipektomie
04. Mai 2017 - 05. Mai 2017
(Reichert / Nürnberg)
Vor- und Nachteile verschiedener Techniken der Mammareduktion
05. Mai 2017 - 05. Mai 2017
(Prantl / Regensburg)
Ultraschall assistiertes Mammakarzinom, Chirurgie und Rekonstruktion durch DIEP / FCI
09. Mai 2017 - 10. Mai 2017
(Marx / Radebeul)
Freie und gestielte Perforatorlappenplastiken
11. Mai 2017 - 12. Mai 2017
(Kneser, Kremer / Ludwigshafen)